Startseite

Paul Pinguin – Vom Pol zum Pool!

Unter der Leitung von Bernd Hilke und Katrin Schlattmeier spielten, sangen und tanzten 33 Dritt- und Viertklässler der Grundschule Hunnebrock in der letzten Woche vor den Sommerferien gemeinsam und erzählten die Geschichte des Außenseiters Paul, der neue Freunde findet und seinen Traum verwirklicht. Unterstützt wurden sie dabei auch durch die tatkräftigen Mütter Heike Bierbaum und Julie Wörmann. Die Aufführung des Musicals „Paul Pinguin – vom Pol zum Pool” versprühte hawaiianisches Flair im Forum der Grundschule Hunnebrock.

Die Musik lieferte der Kirchenmusiker Bernd Hilke auf dem Klavier, ein bunter Mix von Ballade bis Tango. Begleitet wurde teilweise durch das Gitarrenspiel von Lara Bierbaum, einer ehemaligen Schülerin der Grundschule Hunnebrock. Aber trotz hervorragender Leistung stahlen den Musikern ihre „Kollegen” die Show. Denn ganz groß waren an diesem Abend die Kleinen: Nahezu ein Jahr lang hatten sie sich wöchentlich getroffen und ihren Auftritt geübt. Sie trainierten ihre Stimmen, aber auch ihre schauspielerischen Fähigkeiten und letztendlich, mit Lampenfieber umzugehen.

 

Weiterlesen: Paul Pinguin – Vom Pol zum Pool!

Herzlich willkommen in der Grundschule Hunnebrock!

Wir sind eine Grundschule am Stadtrand von Bünde mit einem eher ländlichen Einzugsgebiet. 
Zurzeit besuchen ca. 260  Kinder unsere Schule. Sie werden in 12 Klassen von 18 Lehrerinnen, einem Lehrer und einer Sozialpädagogin unterrichtet.
Unsere Schule ist gut ausgestattet. Ein toller Spielplatz und eine riesige Wiese laden zum Spielen und Toben ein. Etwa 100 Kinder können nach der Schule die Angebote der OGS oder Randstundenbetreuung nutzen. Hier warten 9 nette Erzieherinnen auf die Kinder, helfen bei den Hausaufgaben und machen Spiel- und Bastelangebote.

 

Schulanfang 2017/18

Das neue Schuljahr hat begonnen und wir wünschen all unseren Schülern weiterhin eine vergnügliche und erfolgreiche Zeit an unserer Schule in Hunnebrock.

Besonders unseren Schulanfängern wünschen wir, dass sie sich schnell in das neue "Leben" an unserer Schule hineinfinden und eine schöne Zeit haben.

Das Kollegium

Bewegungstag

SCHADE! 

Wegen der unsicheren Wetterlage fand unser Bewegungstag nicht so statt wie geplant. Am Morgen blieb es zum Glück trocken, aber die „Sintflut“ von Mittwoch war auf dem Gras und den Sportbahnen noch spürbar. Die Bundesjugendspiele konnten dennoch durchgeführt werden. Unsere Schülerinnen und Schüler hatten dafür fleißig trainiert und brachten tolle Leistungen.

Die Spielestationen konnten auf den nassen Rasenflächen leider nicht aufgebaut werden – wir holen dieses Programm im September nach – bei hoffentlich stabilerer Wetterlage.

Wie immer unterstützten uns tatkräftige Eltern auf dem Sportplatz und versorgten die jungen Sportler mit Obst und Getränken.

Cooler „Hipp Hopp“ an der GS Hunnebrock

Die Jungen und Mädchen der 4. Klassen durften an einer Schnupperstunde vom Tanzhaus Marks teilnehmen.

Zur hämmernden Discomusic leitete der Tanzlehrer Tommek die Jungen an. Es ging dabei um präzise Bewegung und Rhythmusgefühl – Konzentration war angesagt!

Unseren Kindern hat es viel Spaß gemacht. Im nächsten Schuljahr werden wir versuchen ein Tanzangebot in Kooperation mit dem Tanzhaus Marks anzubieten.

Neue Schulhofkids

Unsere neuen „Schulhofkids“ haben ihre Ausbildung begonnen und werden im Schuljahr 2017/18 ihre Aufgaben übernehmen.

Klasse 2000

STARK UND GESUND IN DER GRUNDSCHULE 

Gesund mit KLARO

Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen die Kinder in unserer Grundschule Hunnebrock aufwachsen. Dabei unterstützt sie seit Beginn dieses Schulhalbjahres Klasse2000, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.

Mit der Symbolfigur Klaro erforschen die Kinder, was sie selbst tun können,
damit es ihnen gut geht –
körperlich, psychisch und sozial.

Von Klasse 1 bis 4 lernen unsere Kinder mit Klasse2000 das 1x1 des gesunden Lebens – aktiv, anschaulich und mit viel Spaß. Unsere Klassenlehrer und speziell geschulte Gesundheitsförderer (bei uns Frau Bellon) gestalten Klasse2000-Stunden zu den wichtigsten Gesundheits- und Lebenskompetenzen. So entwickeln unsere Kinder Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag so bewältigen können, dass sie sich wohlfühlen und gesund bleiben.

Die wichtigsten Themen sind:

Gesund essen & trinken
Bewegen & entspannen
Sich selbst mögen & Freunde haben
Probleme & Konflikte lösen
Kritisch denken & Nein sagen (vor allem zu Tabak und Alkohol)

Besonders effektiv ist das Programm, wenn auch die Eltern informiert sind und die Inhalte unterstützen.
Informationen finden Eltern auf der homepage www.klasse2000.de und in dem projektbegleitenden Elternheft „Stark werden – gesund bleiben“. 

Grundschüler schnuppern echte Konzertluft

Unter dem diesjährigen Motto „Bahn frei – Unterwegs im Musikexpress“ erlebten die Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Jahrgangs der Grundschule Hunnebrock  im prallgefüllten großen Konzertsaal des Schützenhofes in Herford eine musikalische Zeitreise. Mucksmäuschenstill wurde es, als sich die Konzertmeisterin erhob und den Ton angab. Sogleich stimmten die Musikprofis konzentriert ihre Instrumente. So manch einem stockte der Atem, als das vollzählig versammelte Orchester der Nordwestdeutschen Philharmonie unter Leitung des Dirigenten Lesli Suganandarajah gleich zu Beginn einen Auszug aus der Filmmusik „Polar Express“ des Komponisten Alan Silvestri intonierte.

……..ein Zug nimmt Fahrt auf – Züge rasen vorbei – eine alte Dampflok pfeift - Räder knattern über die Schienen – ein Zug hält an….. .

Wie lassen sich die auch Grundschülern bekannten Geräuscherlebnisse mit den klassischen Instrumenten eines Orchesters verklanglichen? Für die hochkarätigen Musiker kein Problem – klanggewaltig setzten sie die Themen mit den  Kompositionen u.a. von Alois Pachernegg „Unter Dampf! Ein Zug fährt vorüber“ oder von Eduard Strauß  mit dem Orchesterstück „Bahn frei“ musikalisch um. Ergänzt wurde der Hörgenuss durch schülergerechte Informationen zum Aufbau und der Zusammensetzung eines Orchesters sowie durch kurzweilige Solopassagen der Holzbläser.

Die Begeisterung war der jungen Zuhörerschaft anzumerken. Sie dirigierten am Platz mit, wippten mit den Füßen im Takt der Musik und applaudierten langanhaltend nach diesem Konzertgenuss. Eine wirklich gelungene Kooperation zwischen Grundschulen und der Nordwestdeutschen Philharmonie.

B. Keßler- Göhner

Karneval in Hunnebrock

Am Freitag, den 24.2.2017 wurde die Turnhalle der GS Hunnebrock wieder in eine bunte Faschingshalle verwandelt. Fleißige Eltern des Fördervereins hatten mit Luftballons bunt geschmückt und eine Erfrischungsbar aufgebaut. Am späten Nachmittag fluteten wunderschöne Feen und Prinzessinnen und unheimliche Wesen der Unterwelt die Turnhalle.

  

Unter den Schönen und den Gruseligen gab es auch die Märchengestalten, die Wesen vom anderen Stern, zahlreiche Tiere, Fußballer und Stars  und sogar eine Mumie war zum Leben erwacht. DJ Olli legte angesagte Musik auf und Frau Oßieck –Heide als Rotkäppchen führte wieder durch das Programm mit lustigen Tanzspielen. Zwischendurch erfrischten sich die Gäste an der Bar mit Apfelschorle und Knabbereien. Wie beim Straßenkarneval gab es sogar hin und wieder einen „Karmelleregen“! Zum großen Finale ließen die Kinder die Luftballons platzen, die von Decken und Wänden regneten. Frau Hommel mag das Knallen gar nicht und musste sich die Ohren zuhalten – aber Spaß muss sein!

 

Weitere Bilder finden Sie in unserem geschützten Bereich. Wenn Sie einen Zugang haben möchten, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat.

Auf Wiedersehen zum Karneval 2018!

Ein guter Stern ...

Ein guter Stern läutete an der GS Hunnebrock die Weihnachtszeit ein!

Am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien führte die Musical AG der GS Hunnebrock im Rahmen des jährlichen Weihnachtsmarktes das Musical der Sterne vor.

Die Sterne rätseln über ihre Aufgaben in der Welt als der Leitstern erscheint, der die Geburt des Jesuskindes ankündigt und die Hirten hinführt.

Die Kinder spielten und sangen im festlich geschmückten Forum unter Leitung von Bernd Hilke (Kirchenmusiker) und Katrin Schlattmeier (verantwortliche Lehrerin) und stellten wieder mal ein wunderschönes Ergebnis ihrer wochenlangen Proben vor.

Kinderuni

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Lehrer/innen und Schul-Sozialarbeiter/innen,

die Universität Bielefeld bietet seit 2004 eine Kinder-Uni für Kinder der 3. und 4. Klasse an. Jährlich erhalten so über 800 Kinder die Chance, einmal „wie die Großen zu studieren“. Dafür halten Professorinnen und Professoren zu unterschiedlichsten wissenschaftlichen Themen kindgerechte Vorlesungen.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, Kinder aus Familien anzusprechen, die bislang wenig oder gar keinen Kontakt zum Lernort Universität haben, so dass wir Sie bitten, gezielt Kinder (Eltern) dieser Zielgruppe auf die Kinder-Uni aufmerksam zu machen.

Die nächste Kinder-Uni findet im März 2017 statt. Am 03., 10. und 17. März wird jeweils eine andere Vorlesung angeboten. Für die Teilnahme an der Kinder-Uni ist eine Anmeldung über ein Online-Formular notwendig. Die Erziehungsberechtigten können ihre Kinder vom 19. Dezember 2016 bis zum23. Januar 2017 kostenlos anmelden. Damit möglichst viele Kinder einen Platz bekommen, finden alle Vorlesungen zweimal statt; einmal von 16.00 bis 17.00 Uhr und noch einmal von 18.00 bis 19.00 Uhr – bei der Anmeldung kann eine Wunschuhrzeit angegeben werden.

Weiterlesen: Kinderuni

Märchenzauber in der Adventszeit

Passend zur Adventszeit erlebten die Schülerinnen und Schüler des dritten und vierten Jahrgangs der Grundschule Hunnebrock in einem vollbesetzten Herforder Stadttheater die Aufführung „Des Kaisers neue Kleider“ nach der bekannten Märchenvorlage von Hans Christian Andersen.

Ist Kaiser Klemens verrückt geworden? Er stolziert auf dem Schlosspark in Unterhosen!

Was ist geschehen? Kaiser Klemens ist kleidersüchtig! Er glaubt, nur durch prächtige Kleider könne er sein Volk beeindrucken. Doch wer soll die prachtvollen Gewänder bezahlen?

Das Land ist pleite, auch der Zeremonienmeister und der Finanzminister wissen keinen Rat.

Doch wie immer im Leben – Not macht erfinderisch.

Weiterlesen: Märchenzauber in der Adventszeit

Wir haben einen neuen Schulhof!

Am Freitag, den 30.9.2016 war es endlich soweit – der Schulhof der Grundschule Hunnebrock ist neu gepflastert und jetzt barrierefrei.

Die alten Platten, die zum Teil kaputt waren und etliche Stolperfallen darstellten sind entfernt. Die Stufe, die zum Pausengang führte, ist eingeebnet. Das neue Pflaster in grau und anthrazit macht jetzt einen gepflegten Eindruck.

Mit einer Kaffeestunde im Herbstsonnenschein und Spielen für die Kinder weihten Kinder, Eltern, Lehrerinnen und Erzieherinnen den neuen Schulhof ein. Die Schulleiterin dankte dem Schulträger, vertreten durch Herrn Berg, Herrn Clausing und Frau Zielasko für die Umsetzung der Baumaßnahme, die 140.000 € gekostet hat.

Schulsozialarbeit (ab 2016)

 Liebe Eltern,                                                                               

mein Name ist Erika Veselaj und ich bin seit dem 24.08.2016 bei der Stadt Bünde angestellt und als Schulsozialarbeiterin an der Grundschule Hunnebrock tätig.

Erika Veselaj

Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt darin, Ihnen bei Fragen rund um das Thema Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) zu helfen. Das Ziel ist es, Kinder zu fördern und ihre Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe zu verbessern. Meine Aufgabe beinhaltet, Sie als Eltern über Fördermöglichkeiten und Finanzierungshilfen zu informieren und zur Seite zu stehen.

 

Folgende BuT-Leistungen können erhalten werden:

  • Klassenfahrten und Ausflüge
  • Zuschuss zum gemeinschaftlichen Mittagessen
  • Lernförderung
  • Schülerbeförderung
  • Schulbedarf
  • Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben (z.B. Sportverein, Musikschule)
Weiterlesen: Schulsozialarbeit (ab 2016)

JEKITZ

„JEKITS“- ein Gemeinschaftsprojekt der Grundschule Hunnebrock mit der Musikschule der Stadt Bünde

 

Seit dem Schuljahr 2015/2016 bietet die Musikschule Bünde in Kooperation mit unserer Schule das oben genannte Projekt für die Jahrgänge 2 und 3 an. Die zweiten Klassen bekommen im ersten Jahr eine zusätzliche Musikstunde, in der vorwiegend gesungen wird. Auch Grundkenntnisse zu Noten werden gelegt – die Kinder bekommen ein Rhythmusgefühl.

Das Schuljahr endete mit einem kleinen Konzert am 27. Juni. Weiter geht es nun im dritten Schuljahr mit Instrumentalgruppen. Unsere Kinder haben sich entschieden für Keyboard, Geige und Flöte. Unterrichtet wird in unserer Schule in Kleingruppen.

Für die neuen zweiten Klassen geht es wieder mit dem Singen in einer zusätzlichen Musikstunde los. Die Grundschule Hunnebrock  stellt im ersten Jahr Lehrkräfte zur Verfügung, die die Musikstunde begleiten. Dieses erste Jahr ist für die Eltern aufgrund der Förderung durch das Ministerium für Familie, Kinder Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen kostenfrei. Beim Instrumentalunterricht im zweiten Jahr wird eine geringe Monatsgebühr von der Musikschule erhoben. 

Wir freuen uns über diese Kooperation. So bekommen auch Kinder, die lange Schultage haben, ein zusätzliches musikalisches Angebot. Den Eltern bleiben zusätzliche Wege und Organisation erspart. Im Schuljahr 2016/2017 wird das Projekt fortgesetzt.

(JEKITS heißt: Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen)

Link Musikschule: www.musikschule.buende.de

Link JeKits: www.jekits.de

Zum Seitenanfang