Die 7K zum Schuljahresabschluss

KURIOSES führte zu einer KOOPERATION mit der GS Bünde-Mitte und der GS Südlengerheide. Da unser Sportplatz bereits seit Mitte April aufgrund eines vermuteten Blindgängers aus dem 2. Weltkrieg gesperrt ist, haben die Klassen 4 die Bundesjugendspiele am 20. Juni 2024 auf dem Sportplatz an der Gs Bünde-Mitte durchgeführt. Ein Training konnte für den Jahrgang 4 und die Kinder, die unsere Schule beim Kreissportfest in der Leichtathletik vertreten haben, glücklicherweise an der GS Südlengerheide stattfinden. Vielen Dank dafür! Alle anderen Kinder haben dennoch bei Spiel und Spaß ihr Können auf unserem Schulgelände gezeigt – gestärkt durch eine durch die Schulpflegschaft organisierte und den Förderverein sowie den COMBI gesponserte Obst-und Getränkebar. Hoffen wir, dass die Bundesjugendspiele für die dann Klassen 2 bis 4 in der Zeit bis zu den Herbstferien nachgeholt werden können.

Der Auftritt des Kita&Co-Projektchores wurde durch KONZERTE der Jekits-Kinder ergänzt. „Musik tut gut – Musik macht Mut!“ zeigten begeisterte Kinder aus den Klassen 1 auf der Bühne und das Orchester aus dem JG 4 überzeugte durch ein professionelles Auftreten. Die Orchester aus den Klassen 2 und 3 begaben sich mit ihrer Mannschaft auf eine musikalische Segeltour, bei der sowohl die ausgewählten Stücke als auch das Bühnenbild das Publikum in den Bann zogen.

Mit KRAFTGEBENDEN Worten und Liedern wurden die Kinder der Klassen 4 im Abschlussgottesdienst auf den weiteren schulischen Weg geschickt. Die Gedanken zu starken Wurzeln, einem dicken Stamm und blühenden Baumkronen verdeutlichten, dass die Kinder auf viele wertvolle und nachhaltige Erlebnisse zurückblicken und sie sich gestärkt den neuen Anforderungen stellen können.

KLINGT noch komisch: Frau Müller verabschiedet sich nach 40 Jahre GS Hunnebrock in den Ruhestand: Das Lied „Ein M- ein Ü- zwei L- E-R“ und die spontanen Umarmungen der Kinder berührten Frau Müller sehr bei der Ehrungsfeier in der letzten Schulwoche des Schuljahres 2023/24 und … „Wir sagen Tschüss – Mach’s gut!“

So KUNTERBUNT wie unsere Schule ist, wurde es auf der Bühne – vielen Dank für die musikalische Reise ins Land Kunterbunt!

Angeleitet durch Herrn Hilke und Herrn Borowski waren Schauspielkinder aus den Klassen 4 und die Chorkinder aus den Klassen 2 und 3 dabei: Sei einfach knallbunt – krachbunt – quietschbunt – klatschbunt -kunterbunt! Das Märchen „Kunterbunt“ ist durch die Verbindung von Musik, Emotionen und Farben ein Plädoyer für eine tolerante Gesellschaft, in der sich nicht eine Gruppe über die anderen erhebt, sondern erst das Miteinander das Leben abwechslungsreich und bunt werden lässt.

KREATIV unterwegs waren die Kinder aus den Klassen 4 in den letzten Monaten wieder im Kunstunterricht – das konnte vor dem „Hunnerock“ bestaunt werden und die Hockermauer diente ebenso wie der durch die Eltern aufgebaute Luftballonbogen für eine wunderschöne Fotobox-Kulisse.

Vorheriger Beitrag
Konzert des Kita&Co-Chors